Für die Umwelt

Wenn man die Umwelt schonen möchte und sich eine neue Küche anschaffen will, dann macht es Sinn, wenn man sich vor der Küchenplanung in einem Küchenstudio nach entsprechenden Angeboten umschaut. Immerhin verbrauchen Küchengeräte unterschiedlichen viel Strom und Wasser und ein ausführlicher Vergleich schont im Endeffekt nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Wichtig ist allerdings, dass man auch weniger auffällige Geräte vergleicht. So kommen nur die wenigsten Menschen auf die Idee, Wasserhähne untereinander zu vergleichen.

Der niederländische Wasserhahn
In diesem Zusammenhang sollte man sich zum Beispiel mal über einen Quooker informieren. Beim Quooker handelt es sich um einen Wasserhahn, der seine Ursprünge in den Niederlande hat, allerdings schon in über 300000 europäischen Haushalten zu finden ist. Das heißt, dass in einem von sechs Haushalten ein Quooker steht. Doch was macht den Quooker so besonders?

Sparsam, simpel und effektiv

Der Quooker ist ein Wasserhahn, der in der Lage ist kochendes Wasser zu spenden. Das bedeutet, dass man Wasser nicht erst auf dem Herd oder in einem Wasserkocher zum kochen bringen muss. Einfach am Hahn gedreht und schon sprudelt kochendes Wasser hervor.