Preise ziehen an

Den aktuell historisch niedrigen Hypothekenzinsen ist es unter anderem geschuldet, dass sich der Immobilienmarkt in Deutschland in den letzten Jahren stetig nach oben bewegte. Allerdings ist nach wie vor das Nord-Süd Gefälle in der Preisstruktur von Immobilien zu sehen, auch die überdurchschnittliche Preisentwicklung in den Ballungszentren weicht vom Bundesdurchschnitt ab. So sind die absoluten Preisbrecher die bayrische Metropole München, aber auch die Bundeshauptstadt Berlin wartet mit relativ großen Preissteigerungen auf. Weitere Städte sind von dieser Entwicklung selbstverständlich ebenfalls betroffen, es wäre müßig hier jetzt ins Detail gehen zu wollen.